Umgebung

alt


Kirchheim Teck

Die 40000 Einwohner zählende Stadt ist auch bekannt als Fliegerstadt, Marktstadt, Kulturstadt und Sportstadt. Der historische Stadtkern mit den endlosen Fachwerkhäusern, die im Alleenring eingebettet herausragen, ist allemal ein Besuch wert.

Mehr Infos: www.kirchheim-teck.de


Weilheim

Weilehim an der Teck wurde 1319 zur Stadt ernannt. . Die überschaubare Größe des auf das bedeutende schwäbische  Herzogsgeschlecht der Zähringer zurückgehende Stadt mit ihrem mittelalterlichen Stadtkern und der guten Infrastruktur wird von Einwohnern, Handwerkern und Besuchern gleichermaßen geschätzt.

Mehr Infos: www.weilheim-teck.de


Wiesensteig

Die Stadt Wiesensteig mit ihren 2300 Einwohnern ist ein staatlich anerkannter Erholungsort, malerisch gelegen am oberen Teilstück der Fils.

Mehr Info: www.wiesensteig.de

Burg Teck

Die Burg Teck ist eine 775 m hoch gelegene Schutzburg auf dem Teckberg  am Albtrauf. Sie liegt im Landkreis Esslingen; die nächstgelegenen Städte sind Owen und Kirchheim unter Teck.


Mehr Infos: de.wikipedia.org/wiki/Burg_Teck


Der Heidengraben - Eine keltische Stadt auf der Schwäbischen Alb

zwischen Grabenstetten und Erkenbrechtsweiler

Der Heidengraben ist mit einer Gesamtfläche von 1662 Hektar nicht nur das größte keltische Oppidium in Deutschland, sondern auch eines der größten in Europa.

Der Begriff "Oppidium" für stadtähnliche, befestigte Großsiedlungen der späten Kelten des 2. und 1. Jhd. vor Christi in Mitteleuropa wurde ein Anlehnung an Caesars Beschreibung solcher Anlagen der Kelten in Gallien übernommen.

Infos unter: www.kelten-heidengraben.de  oder www.verein-keltenwelten.de



Schwäbische Alb

Es gibt zahlreiche gut markierte Wanderwege  auf der Schwäbischen Alb. Diese lassen sich einteilen in Streckenwanderwege und Rundwanderwege. Die Streckenwanderwege werden überwiegend vom Schwäbischen Albverein betreut und markiert. Viele Gemeinden haben darüber hinaus auf ihrem Gebiet Rundwanderwege eingerichtet. Die Wanderwege führen oft an den Besonderheiten der Schwäbischen Alb vorbei. Die Silberdistel  als inoffizielles Symbol der Schwäbischen Alb ist nur eine von vielen besonderen Blumen, die bei einer Wanderung entdeckt werden können.

Mehr infos: www.albtrauf.de